Sprungziele
Seiteninhalt

Stadt Nieheim vergibt Heimat-Preis – Bewerben Sie sich bis zum 31.05.2020

Mit dem Förderprogramm „Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen – Wir fördern, was Menschen verbindet“ unterstützt die NRW-Landesregierung unter anderem die Auslobung von „Heimat-Preisen“ in Kommunen und Kreisen.

Der Rat der Stadt Nieheim hat in seiner Sitzung am 13.12.2018 beschlossen, dass der Heimat-Preis ab dem Jahr 2019 in der Stadt Nieheim vergeben wird. Dazu wurde die Richtlinie zur Vergabe des „Heimat-Preises“ am 28.03.2019 beschlossen. Insgesamt werden Preisgelder bis zu einer Gesamthöhe von 5.000 Euro vergeben.

Auslobung

Die Stadt Nieheim lobt den Heimat-Preis aus für:

  • Beiträge zum Erhalt und zur Sichtbarmachung von Informationen über die Geschichte und das kulturelle Erbe,
  • Beiträge zur Bewahrung und Stärkung der Gemeinschaft und des Zusammenhalts in Nieheim,
  • Beiträge zur Bewahrung der Natur,
  • Beiträge zur Attraktivitätssteigerung der Ortschaften

die mit großem ehrenamtlichen Engagement im Gemeindegebiet umgesetzt werden/worden sind.

Damit würdigt die Stadt Nieheim Engagement und nachahmenswerte Praxisbeispiele im Bereich der Heimatpflege.

Die Landesregierung hat 2020 von einem Schwerpunktthema beim Heimat-Preis abgesehen.

Eingereicht werden können Projekte, die umsetzungsreif oder gerade in der Umsetzung sind sowie bereits abgeschlossene Projekte, die jedoch nicht länger als 1 Jahr zurückliegen. Bloße Projektideen und -skizzen sind von der Bewerbung ausgeschlossen.

 

Teilnehmer/innen

Für den Heimat-Preis bewerben können sich alle natürlichen und juristischen Personen nicht-gewerblicher Art, die im Gemeindegebiet ansässig sind.

Bewerbung für den Heimat-Preis können schriftlich an den Bürgermeister der Stadt Nieheim, Marktstraße 28, 33039 Nieheim oder per E-Mail an vidal@nieheim.de bis zum 31.05.2020 eingereicht werden.

 

Preisgeld

Für den Heimat-Preis werden Preisgelder bis zu einer Höhe von 5.000 Euro vergeben. Der Heimat-Preis kann als ein einzelner Preis oder in bis zu drei Preisabstufungen verliehen werden.

Ein Rechtsanspruch auf ein Preisgeld besteht nicht.

 

Jury

Die Bewerbungen zum Heimat-Preis werden von einer Fachjury ausgewertet. Sie setzt sich zusammen aus dem Bürgermeister, den stellvertretenden Bürgermeistern, je einem Vertreter der Ratsfraktionen sowie dem Stadtheimatpfleger.

 

Nieheim, den 05.03.2020

Seite zurück Nach oben