Sprungziele
Seiteninhalt

Was erledige ich wo?

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Führungszeugnis

Die Verwaltung nimmt Ihren Antrag auf Erteilung eines Führungszeugnisses aus dem Bundeszentralregister entgegen. Der Antrag muss persönlich gestellt werden. Die Vertretung durch einen Bevollmächtigten ist nicht möglich.
 
Es gibt folgende Belegarten:
NE erweitertes Führungszeugnis für private Zwecke wird benötigt: bei Einstellung bei einem privaten Arbeitgeber, Einschreibung bei einer Universität oder Hochschule sonstige private Zwecke

0E erweitertes Führungszeugnis zur Vorlage bei einer Behörde. Die Sendung erfolgt direkt an die Behörde. Gemäß § 32 Abs. 2 BZRG enthält es mehr Angaben als bei Belegart NE, insbesondere Verwaltungsgerichtsentscheidungen und Verurteilungen wegen Straftaten im Zusammenhang mit einem Gewerbe.

P wenn das Führungszeugnis zur Vorlage bei einer Behörde bestimmt ist, der Antragsteller jedoch zuvor bei einem Amtsgericht seiner Wahl das Führungszeugnis einsehen und über die weitere Verwendung entscheiden will.

 

Formulare:
Antrag auf Befreiung von der Gebühr für das Führungszeugnis (BZR 2a)

Gebühren:
13,00 EUR

Unterlagen:
Personalausweis/Reisepass

Antragstellung:
Persönlich

Seit dem 01.09.2014 besteht auch die Möglichkeit, das Führungszeugnis Online beim Bundesamt für Justiz zu beantragen. Voraussetzung hierfür sind der elektronische Personalausweis mit freigeschalteter Online-Ausweisfunktion und ein Kartenlesegerät.

 

 

Seite zurück Nach oben