Sprungziele
Seiteninhalt
18.04.2018

Kostenfreier Bus-Shuttle zum Jubiläum

775 Jahre Nieheim: Projekt »Wege durch die Ortschaften« bietet besonderen Service

Durch eine Spende der BeSte Stadtwerke wird im Rahmen zu sieben
Veranstaltungen beim 775-jährigen Nieheimer Stadtjubiläum durch
das Busunternehmen Pollmann ein kostenloser Shuttle-Dienst eingerichtet.
Zur Orientierungsfahrt des Reit- und Fahrvereins Entrup verkehren
die Busse erstmalig (von links): Dieter Pollmann, Erwin Nowak, Rüdiger Hölscher und Julia Nitzbon (beide BeSte). Foto: Wilfert
Durch eine Spende der BeSte Stadtwerke wird im Rahmen zu sieben Veranstaltungen beim 775-jährigen Nieheimer Stadtjubiläum durch das Busunternehmen Pollmann ein kostenloser Shuttle-Dienst eingerichtet. Zur Orientierungsfahrt des Reit- und Fahrvereins Entrup verkehren die Busse erstmalig (von links): Dieter Pollmann, Erwin Nowak, Rüdiger Hölscher und Julia Nitzbon (beide BeSte). Foto: Wilfert

Nieheim(nf). »Wege durch die Ortschaften« – so heißt der Beitrag der Ortschaften zum 775-jährigen Stadtjubiläum von Nieheim. Damit möglichst viele Bürger an den Veranstaltungen teilnehmen können, hat Festausschussvorsitzender Erwin Nowak mit dem Busunternehmen Pollmann einen Bus-Shuttle organisiert, der kostenlos zu den Veranstaltungen genutzt werden kann.

. Erstmals kommt dieser Shuttle am 28. April beim Fest des Reit- und Fahrvereins Entrup zum Einsatz.

Der Verein feiert sein 45-jähriges Bestehen und hat einen Corso mit Kutschen über 775 Kilometer organisiert. Der Bustransfer wird von den BeSte Stadtwerken unterstützt und möglich gemacht. Dieter Pollmann hat bereits beim Karneval mit Bussen gute Erfahrungen gemacht. “Als lokales Unternehmen unterstützen wir die Kommunen, in Nieheim sind wir schon lange aktiv und viele Bürger haben uns ihr Vertrauen bei der Energieversorgung geschenkt«, erläuterte Geschäftsführer Rüdiger Hölscher die finanzielle Unterstützung für das Stadtjubiläum.

Insgesamt sind sieben Shuttle-Dienste geplant. Nowak war es mit seinem Team wichtig, in das Jubiläum auch die Ortschaften einzubinden und ihnen das Feiern zu ermöglichen und auch ein Gläschen zu trinken. Neben Entrup werden die Busse deshalb zu den Veranstaltungen nach Himmighausen, Merlsheim, Holzhausen, Erwitzen und Oeynhausen mit jeweils drei Bussen eingerichtet. Auch in Gegenrichtung zum Lichterfest im Kurpark Lehmkuhle am 6. Oktober gibt es von den Ortschaften in die Kernstadt den Shuttle Dienst. Abfahrtszeiten

Folgende Abfahrtszeiten gelten am Samstag, 28. April:

Bus 1 13 Uhr Oeynhausen, Bushaltestelle Feuerteich; 13.05 Himmighausen Emmerbrücke; 13.10 Merlsheim Bushaltestelle; 13.20 Uhr Nieheim ZOB.

Bus 2 13.05 Bushaltestelle Kirche; 13.15 Uhr Kariensiek; 13.19 Uhr Sommersell Siedlung; 13.20 Uhr Bushaltestelle Post.

Bus 3 13.10 Erwitzen, Kirche; 13.15 Holzhausen Scheips. Die Rückfahrt für alle Busse erfolgt um 18 Uhr ab Entrup.

Seite zurück Nach oben