Sprungziele
Seiteninhalt

Breitbandausbau im Gewerbegebiet
Nieheim-Alersfelde

Die Stadt Nieheim wird in den kommenden Jahren das Gewerbegebiet Nieheim-Alersfelde mit hochleistungsfähigen Breitbandanschlüssen auf der Technologieebene FTTB/FTTH erschließen.

Am Ende des Ausbaus sollen Anschlüsse mit symmetrischen Leistungsraten von mindestens 100 MBit/sek für die ansässigen Unternehmen zur Verfügung stehen.
Da die Errichtung einer solchen Infrastruktur mit erheblichen Investitionskosten verbunden ist und ein eigenwirtschaftlicher Ausbau durch die privaten Telekommunikationsunternehmen nicht angekündigt wurde, wurden Fördermittel aus dem regionalen Wirtschaftsförderungsprogramm (RWP) beantragt. Die Bezirksregierung Detmold hat diese Fördermittel mit Bescheid vom 01.12.2016 bewilligt, so dass die Maßnahme nun starten kann. Die Förderung erfolgt durch das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen.

 

Seite zurück Nach oben